Gemeinde Kremitzaue Landkreis Elbe-Elster

Kolochau – eine Gemeinde in Brandenburg

Wahlergebnisse Juni 2024
Kreistagswahl: Bei der Kreistagswahl schwimmt Kolochau gegen den Trend: Die UWG erhielt hier die meisten Stimmen (20,8%), erst dann folgt die AfD mit 16,4, dicht gefolgt von der CDU mit 15,6%.
In gesamt  Kremitzaue lag die AfD vorne, gefolgt von der UWG mit 19,5%. Mit etwas Abstand folgen dann WG LUN mit 13 % und die CDU  mit 12,1 % sowie LWG mit 9,2%.   Link

Reinhard Claus (KUW) bleibt in der Kremitzaue ehrenamtlicher Bürgermeister. Es gab keinen Gegenkandidaten.

Bei der Wahl der Gemeindevertretung Kremitzaue lag die Wahlbeteiligung bei 77,4%.
Die KUW erhielt 41,6% der Stimmen, gefolgt von Polzen (26%) und Malitschendorf (20,4%).und der UWG (10,5%). Der einzige Kandidat der UWG Maximilian Kirsten erhielt allerdings 162 Stimmen und damit die meisten. Mehr unter Link


Noch bis 14.06.2024, 11:00 Uhr: Die Gemeinde Kremitzaue schreibt folgendes Grundstück ab sofort zum Kauf aus: Wohnbaugrundstück mit rückwertigem Gartenland, mit einer Bebauungsverpflichtung innerhalb von 3 Jahren. mehr

Am Samstag 11. Mai eröffnete die aktuelle Ausstellung von Hans-Peter Klie im Kunstgussmuseum Lauchhammer, in Kolochau zu sehen ist die Ausstellung TRIALOG.

Der lebendige kleine Ort zeichnet sich durch rege Aktivitäten und Festivitäten aus, beinahe monatlich finden im Sommer Feste statt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind die Kirche, das Herrenhaus und das Historische Feld. Zeitgenössische moderne Kunst zeigt das Kunst&Archiv im ehemaligen Pfarrhaus.

Der Klimawandel machts möglich: Zunehmend häufiger finden sich Gottesanbeterinnen in Brandenburg - so auch in Kolochau. Entdeckungen gerne melden unter naturgucker.de

So war's beim Dorffest: Jede Menge Fotos und Videos mehr

Hoher Besuch in Kolochau: Kulturministerin Manja Schüle besuchte am 20. August 2020 das Kunst&Archiv und das Historische Feld. Elbe-Elster-Fernsehen berichtete über den Besuch mehr

Kolochau liegt in der Mitte des Dreiecks Berlin, Dresden, Leipzig (Link). Die Gemeinden Kolochau, Malitschkendorf und Polzen schlossen sich 2001 zum Ort Kremitzaue zusammen. Der Ort gehört zu den größeren Gemeinden des Amtes Schlieben. Link

Die Kirche von Kolochau